Produktintegration &  I/O + HMI Programmierung

Die HMI Komplettlösung (+ I/O Steuerung) von Clairitec enthält alle benötigte Hardware und Software: Sie können Ihre Geräte in aller Einfachheit mit Displaymodulen oder Display- und I/O Steuerungspanels ausstatten, und für diese ein benutzerdefiniertes grafisches und Touchscreen HMI erstellen. Mit den bereitgestellten Befehlssätzen führen Sie die HMI Programmierung und die I/O Programmierung durch, um Ihre grafische Benutzeroberfläche sowie Ihre Anwendungsfunktionen “zum Leben zu erwecken.”

Hardware

Alle Clairitec HMI Panels, Module und Boards sind mit einem integrierten Grafikprozessor und dediziertem Speicher für Ihre grafische Benutzeroberfläche ausgestattet.

Dies erlaubt es Ihnen, alle Clairitec HMI Produkte auch in Kombination mit einfachen Mainboards zu nutzen. Ihr Apparat muss nicht mit einem Mainboard mit hoher Rechenleistung oder großem Speicherplatz ausgestattet sein. Es wird lediglich eine serielle Schnittstelle benötigt, um Steuerbefehle auszusenden und Rückmeldungen zu erhalten.

Das Display (+ Touchscreen) ist direkt an das Clairitec HMI Board angeschlossen.

Software

Das Softwareprogramm GraphConverter mit seinem “WYSIWYG” HMI Editor ermöglicht es Ihnen – sehr schnell und einfach – eine benutzerdefinierte grafische & Touchscreen Benutzeroberfläche zu erstellen und diese in die Clairitec HMI Panels, Module oder Boards hochzuladen.

Befehlssatz

Sie steuern Ihre grafische Benutzeroberfläche und die integrierten Ein-/Ausgänge der Clairitec HMI Panels mit einer Reihe von Steuerbefehlen. Diese Befehle werden in Ihre Anwendung auf Ihrem Mainboard integriert und über serielle Schnittstelle an die Clairitec HMI Panels, Module oder Boards gesendet.

Hardware

Alle Clairitec HMI Panels, Module und Boards sind mit einem integrierten Grafikprozessor und dediziertem Speicher für Ihre grafische Benutzeroberfläche ausgestattet.

Dies erlaubt es Ihnen, alle Clairitec HMI Produkte auch in Kombination mit einfachen Mainboards zu nutzen. Ihr Apparat muss nicht mit einem Mainboard mit hoher Rechenleistung oder großem Speicherplatz ausgestattet sein. Es wird lediglich eine serielle Schnittstelle benötigt, um Steuerbefehle auszusenden und Rückmeldungen zu erhalten.

Das Display (+ Touchscreen) ist direkt an das Clairitec HMI Board angeschlossen.

Software

Das Softwareprogramm GraphConverter mit seinem “WYSIWYG” HMI Editor ermöglicht es Ihnen – sehr schnell und einfach – eine benutzerdefinierte grafische & Touchscreen Benutzeroberfläche zu erstellen und diese in die Clairitec HMI Panels, Module oder Boards hochzuladen.

Befehlssatz

Sie steuern Ihre grafische Benutzeroberfläche und die integrierten Ein-/Ausgänge der Clairitec HMI Panels mit einer Reihe von Steuerbefehlen. Diese Befehle werden in Ihre Anwendung auf Ihrem Mainboard integriert und über serielle Schnittstelle an die Clairitec HMI Panels, Module oder Boards gesendet.

3 Schritte zur Erstellung Ihres HMI Projekts

Schritt 1: Hardwareintegration über serielle Schnittstelle

Die Intelligenten Displays, HMI Boards, sowie die Programmierbaren Intelligenten Displays in der Add-on Version (ohne integriertes Mainboard) sind als Zusatzmodule konzipiert: Sie ergänzen Ihr eigenes Mainboard und Ihre Applikation.

Sie verbinden die Clairitec Produkte einfach über serielle Schnittstelle mit dem Mainboard Ihres Apparats:

  • RS232

  • (RS485)

  • CAN 2.0B

  • USB

Der serielle Kommunikationskanal dient später zur Übertragung der Steuerbefehle, mit welchen Sie Ihre grafische & Touchscreen Benutzeroberfläche sowie die integrierten Ein-/Ausgänge (Programmierbare Intelligente Displays) kontrollieren.

Die Programmierbaren Intelligenten Displays in der Standalone Version verfügen über ein integriertes Mainboard mit Mikroprozessor. Auf diese Weise können Sie Ihre Hauptapplikation, einschließlich aller Steuerbefehle, direkt im Panel programmieren.

synoptique-solution-ihm_eng

Schritt 2: Erstellung der grafischen und Touchscreen Benutzeroberfläche

Um Ihr benutzerdefiniertes grafisches und Touchscreen HMI zu erstellen, verwenden Sie das Softwareprogramm GraphConverter:

  • Kompilieren und verwalten Sie Ihre Grafikbibliothek.

  • Erstellen Sie die verschiedenen Seiten Ihrer Benutzeroberfläche und platzieren Sie Objekte.

  • Laden Sie das gesamte Projekt in den dedizierten Speicher der HMI Panels/Module/Boards hoch.

Auf Ihrem Projekt basierend erstellt GraphConverter eine Referenzdatei.

Diese Referenzdatei enthält eine Beschreibung Ihres Projekts, in welcher  alle von Ihnen erstellten HMI Seiten sowie alle darauf platzierten Objekte (Grafikobjekte, Textzonen, Touch-Zonen usw.) und deren Eigenschaften aufgeführt sind.

Sie verwenden diese Informationen während der HMI Programmeirung, um die Parameter der bereitgestellten Steuerbefehle auszufüllen.

Weitere Informationen zu diesem Softwareprogramm finden Sie hier: HMI Software GraphConverter.

synoptique-construction-ihm-eng

Schritt 3: Funktionsprogrammierung mit den mitgelieferten Befehlssätzen

HMI Programmierung

Sie führen die HMI Programmierung mit einer Reihe von Steuerbefehlen, welche Sie in Ihrer Anwendung integrieren, durch.

Diese Befehle, in Kombination mit der von GraphConveter erstellten Referenzdatei Ihres Projekts, ermöglichen es Ihnen, Ihre Benutzeroberfläche “zum Leben zu erwecken”:

  • Anzeige von Bildern und HMI Seiten

  • Zeichnung von Pixelformen (Linien, Rechtecke, Kurven usw.).

  • Anzeige von Texten.

  • Etc.

I/O Programmierung

Für die Programmierbaren Intelligenten Displays steht ein zweiter Satz von Steuerbefehlen zur Verfügung.

Mit diesen I/O Steuerbefehlen können Sie die integrierten Ein-/ Ausgänge des Panels direkt ansteuern:

  • Aktivieren/Deaktivieren von Ein-/Ausgängen.

  • Lesen von Eingabewerten.

  • Anfordern von Rückmeldungen der Ausgänge.

  • Etc.

HMI Programmierung in einer beliebigen Hochsprache

Alle bereitgestellten Steuerbefehle für die HMI Programmierung sowie für die I/O Programmierung sind bereits in C-Sprache vorprogrammiert. Dadurch können Sie diese direkt in Ihren Anwendungscode integrieren, wenn Sie in dieser Programmiersprache arbeiten.

Ansonsten stellen wir auch den “Rohcode” der Befehle in Form von Bytesequenzen zur Verfügung. Dadurch können Sie die Befehle an jede beliebige höhere Programmiersprache Ihrer Wahl anpassen!

Sie wünschen weitere Informationen?

Für detaillierte Informationen über die Befehlssätze und deren Programmierung, kontaktieren Sie uns einfach!

Kontaktieren Sie uns!